Pressroom
Berichte Archiv

Presseberichte bis 2005

Hier im Pressrom auf leader-vlbg.at finden Sie alle Berichte und Presseartikel der letzten Jahre. Da die seit 1991 bestehende Gemeinschaftsinitiative der Europäischen Union 2005 eingestellt wurde, gibt es nur Berichte bis zu diesem Jahr. Für neue Regionalentwicklungen im Vorarlberg sowie Infos zu neuen Strategien zur Entwicklung ländlicher Regionen bitten wir Sie die neuen Infoportale zu besuchen, die wir am Ende der Seite verlinkt haben.

Wasseradern – Kraftplätze am Bürserberg

23.01.2005 - Die Gemeinde Bürserberg bereitet sich derzeit auf eine wissenschaftliche Tagung „Naturphänomen Kraftplätze“ vor. Zu dieser Tagung werden Wissenschaftler aus den Bereichen Prähistorie, Astronomie, Radiästhesie und Biomedizin eingeladen. Ziel der interdisziplinären Tagung ist es, breites Wissen über Wasseradern, Kraftplätze und deren Auswirkungen auf den Menschen zusammenzutragen. Die Entdeckung der megalithischen Steinkreise am Bürserberg und die dabei festgestellten Naturphänomene an diesen Kraftplätzen sind, wie jüngste Nachforschungen ergeben, von Menschenhand gestaltet. Speziell in der megalithischen Zeitepoche wurden spezifische Steine ins Erdreich eingesetzt, um Kraftadern, Adernkreuzungen zu erhalten, die vielfach von Pendlern und Rutengängern als Wasseradern gemutet werden. Äußerlich haben die Menschen damals große Steine in einer geometrisch klar definierten Ordnung gesetzt. Vielfach hatte die Anordnung astronomische Bedeutung (Sternkunde, Zeitmessung, geografische Orientierung). Noch vor wenigen Generationen wurden Ländereien mit dieser Methode abgegrenzt. Die Grenzverläufe sind daher von Pendlern heute noch feststellbar. Trotz den zeitgeschichtlichen Vermutungen bleibt das Naturphänomen Stein, der besondere Kräfte speichert, und das Wasser, welches in der Lage ist, Botschaften und Kräfte aufzunehmen und zu transportieren ungeklärt. Mit den Phänomenen und den keltischen Steinkreisen sind prähistorische, astronomische, geologische, physikalische und radiästhetische Wissensbereiche gleichermaßen angesprochen.

Mut zur Sanierung, Restaurierung

17.12.2004 - Der Werkraum Bregenzerwald setzt ein handfestes Lernmodul zur Sanierung und Restaurierung in Kooperation mit der Gemeinde Alberschwende um. Dabei werden an einem konkreten Altbau von Seniorenmeistern alte Handwerkstechniken für Handwerker gezeigt und gleichzeitig erprobt. Der Handwerker hat erkannt, dass das Wissen der Seniorenmeister für eine professionelle Restaurierung unbedingt zu erhalten notwendig ist. In der Kooperation will die Gemeinde Alberschwende nicht nur ein Gebäude sanieren sondern einen Aktionsraum für traditionelles Handwerk schaffen. Die „Lernwerkstatt“ wird in den nächsten sechs Monaten entstehen.

Stolze Bilanz und Vorschau der LAG-Vorarlberg

03.11.2004 - Obmann Bürgermeister Rudi Lerch konnte anlässlich der 7. Vollversammlung des Entwicklungsverein Natur und Kulturerbe Vorarlberg, eine positive Bilanz ziehen. Die zielstrebige Umsetzung von Projekten und die sinnvolle Verwendung der Fördermittel sind, nach seiner Meinung, für Österreich vorbildlich. Er appelliert an die Initiatoren laufender Projekte zur verstärken Zusammenarbeit und zum verstärkten Ideenaustausch: „Lasst uns den LEADER+ Gedanken nicht aus den Augen verlieren! Der LAG Manager Andreas Neuhauser geht auf die einzelnen Zahlen ein. Dabei stellt er fest, dass gegenüber dem Projektbudget, ein Grossteil ausgeschöpft ist, bei den absoluten Beträgen der Fördermittel jedoch sparsam umgegangen wurde. So ist es möglich geworden, dass im Verhältnis höhere Projektinvestitionen getätigt wurden als ursprünglich im Förderprogramm vorgesehen waren. Er hält auch fest, dass sich die Ausnutzung der Budgets zwischen den Schlüsselprojekten unterschiedlich darstellt. Die Umverteilung innerhalb der Schlüsselprojekte ist Aufgabe der LAG!

LEADER-Kreis Holz tagt im Vorzeigeobjekt Gemeindezentrum Blons

15.10.2004 - Stolz präsentiert sich das Gemeindezentrum Blons, ein Großauftrag für die Unternehmergruppe aus dem LEADER-Projekt „Bergholz“. In dem Objekt wird mustergültig aufgezeigt, wie Holz im modernen Bau eingesetzt werden kann. Der LEADER-Kreis „Begegnung mit Holz“ führt in dem Gebäude die 11. Sitzung durch und zieht Zwischenbilanz über die abgeschlossenen und laufenden Projekte im Bereich Holz. Die 11. LEADER-Kreissitzung „Begegnung mit Holz“ konnte im neu errichteten Gemeindezentrum Blons durchgeführt werden. Das Gemeindezentrum ist ein bemerkenswertes Objekt, das bereits Bewunderung in der Fachwelt ausgelöst hat. Architektonisch und raumplanerisch vorbildlich eingebetet in dem Bergdorf Blons, präsentiert sich das Gebäude auch von der Ausstattung, der Materialwahl und der Ausführung, von der besten Seite. Das Gebäude demonstriert wie regionale Wertschöpfung umgesetzt wird. Die Bemühungen um die Zeitgemäße Verwendung des regionalen Baustoffes Holz ist der LEADER-Gruppe in dem Zusammenhang gelungen. In dementsprechender Stimmung konnten die Sitzungsteilnehmer über die laufenden Projekte und deren Stand berichten.

Weitere Pressemeldungen aus dem Archiv

  • 29.09.2004 - 3.Okt. Naturphänomen Kraftplätze Bürserberg öffentliche Präsentation
  • 29.07.2004 - Weißtanne-Baum des Jahres 04, grenzüberschreitende Zusammenarbeit
  • 29.07.2004 - Zertifizierung für heimisches Holz
  • 06.07.2004 - Wasser von oben verhinderte nur teilweise die Aktion der 1500 Schüler
  • 01.04.2004 - Eine Initiativgruppe belebt tradiertes Wissen im Heimhandwerk
  • 01.04.2004 - Landschaftspfad – einen fast vergessenen Kulturraum erlebbar machen
  • 17.03.2004 - Bauen mit einheimischem Holz - transnationale Kooperation
  • 06.12.2003 - Leader+ Halbzeitevaluierung
  • 03.12.2003 - Weißtanne – Baum des Jahres 2004, Grenzüberschreitendes Projekt wächst
  • 01.12.2003 - Kooperationsworkshop in Hittisau
  • 18.11.2003 - Exkursion zu monolithischen Steinsetzungen
  • 18.11.2003 - Kunst und Wasser, 2 gegensätzliche Konzepte
  • 18.11.2003 - Vollversammlung in Lingenau
  • 17.11.2003 - Steinerne Rätsel entdeckt
  • 10.11.2003 - Leader-Innovationspreis 2003
  • 17.10.2003 - Vollversammlung in Lingenau
  • 06.10.2003 - Kreativwirtschaftlicher Workshop
  • 17.09.2003 - Entwicklungsverein bei der Euregia
  • 17.06.2003 - „Wasser-Erlebnisfest“ im Montafon
  • 16.06.2003 - Euregia Bodensee
  • 04.06.2003 - „Wasser und Geist“ eröffnet
  • 03.06.2003 - Fachexkursion zu LEADER+ Projekten nach Vorarlberg
  • 21.05.2003 - „Fibre To The Home“, ein Projekt das in die Geschichte eingeht
  • 21.05.2003 - Das Projekt „Geschichten“ erzählt tatsächlich Geschichten
  • 20.05.2003 - Der Schlüssel liegt in der Zusammenarbeit
  • 12.05.2003 - Bewegung im LEADER-Kreis „Begegnung mit Holz“
  • 10.05.2003 - Erfreuliche Sponsortätigkeit für die Regionalentwicklung Vorarlberg
  • 27.03.2003 - Erster grenzüberschreitender Workshop West-Allgäu 10+ und LEADER+ Vorarlberg